Gesellschaften
 

Die KIDO-Tiger

KIDO-Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskurse

Wir bieten professionelle Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskurse welche wir mobil in geeigneten Räumlichkeiten für Einrichtungen der Jugendhilfe, Schulen, Tagestätten, Jugendtreffs etc. mit festen Gruppen nach Altersgruppen und gegebenenfalls nach Geschlechtern getrennt durchführen. Diese Kurse veranstalten wir auch in unseren eigenen Räumen.
Wir bieten aber auch offene Kurse, z.B. an Volkshochschulen oder Kulturläden an, wo jeder der ausgeschriebenen Zielgruppe sich frei anmelden kann.

Die KIDO-Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskursarten

Angeboten werden KIDO-Grundkurse, KIDO-Aufbaukurse, beide umfassen je 10 Einheiten á 120 Minuten, außerdem KIDO-Wochenendkurse und KIDO-Kompaktkurse (z. B. Ferienkurse), sowie einzelne projektbezogene oder fortlaufende KIDO-Einheiten.

Zudem können v. a. körper- und bewegungsorientierte Technik-Lehrstunden angeboten werden, um das Programm sinnvoll zu ergänzen.

Soziale Trainingskurse

Unsere sozialen Trainingskurse werden je nach Zielgruppe und Problematik konzeptionell flexibel gestaltet. Wir bieten drei Arten Sozialer Gruppenarbeit an:

  1. Unser Schwerpunkt liegt auf einem Anti-Gewalt-Training für aggressive, gewaltbereite junge Menschen, dem No-Trouble- Training.
  2. Problemorientierte Trainingskurse, z. B. mit auffälligen auch delinquenten Kindern und Jugendlichen.
  3. Lebenskompetenz- und Selbstsicherheits-Training, z. B. berufsorientiert für arbeitslose junge Menschen.

Die Inhalte und Ziele der einzelnen Konzeptionen können sich dabei je nach Anforderung überschneiden. Wir bieten dabei außer einem ortsorientierten mit anderen Formen der Jugendhilfe verbundenen ganzheitlichen Konzept, auch mobile Formen der STK an. Einen kleinen Einblick können Sie der Rubrik zum KIDO No-Trouble-Training entnehmen.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.